TUTORIAL

Renncenter - Serienrennen

   

EBAY SHOP

 
 

Erstellt am 14.01.2013
Letzte Änderung am 14.01.2013

EINFÜHRUNG

In einem Serienrennen können Sie ein Rennen mit mehr als sechs Fahrern fahren. Die Ergebnisse der einzelnen Läufe werden am Ende des Rennens zu einem Gesamtergebnis zusammengezählt. Ein Serienrennen kann auch gefahren werden, wenn Sie zwar mit weniger als sechs Fahrern ein Rennen fahren, jedoch mehrere Läufe bestreiten und diese zu einem Gesamtergebnis zusammenrechnen lassen möchten.

 

AUSWAHL DER FAHRER UND DER RENNPARAMETER

Zunächst sollten Sie die allgemeinen Rennparameter festlegen. Gehen Sie dabei vor wie, in Renncenter - Setup beschrieben, um Trainings-, Quali- und Renndauer einzustellen. Setzen Sie nun den Haken vor "SERIENRENNEN" und wählen, welche Teile des Rennens in dem Serienrennen gefahren werden sollen. Soll es ein reines Rennen sein, soll eine Qualifikation gefahren werden? Setzen Sie vor den Optionen einen Haken, um diese zu aktivieren. Sie können nun auch Pausenzeiten festlegen, nach denen automatisch der nächste Lauf beginn. Aber keine Sorge, Sie können die Zeit zwischen den Läufen jederzeit anhalten oder manuell den nächsten Lauf starten. Legen Sie außerdem die Zahl der Läufe fest. Wenn Sie zwei Gruppen haben und zwei Läufe fahren lassen, fährt JEDE dieser zwei Gruppen zwei mal, es gibt also VIER Läufe insgesamt.
Wenn Sie auf "LÄUFE FESTLEGEN" klicken, werden die Fahrer automatisch in gleichgroße Gruppen aufgeteilt. Wenn Sie die Gruppenzuordnung ändern möchten, klicken Sie auf die Ziffer in der Zeile des Fahrers unter "GRUPPE" (roter Pfeil). Wenn Sie die Reglerzuordnung ändern möchten, stellen Sie eine andere ID unter "ID" ein (grüner Pfeil). Die Regler-IDs können aber auch noch kurz vor oder während des Rennens geändert werden. Sollten innerhalb einer Gruppe eine Regler-ID oder ein Fahrername zwei mal vorkommen, bekommen Sie eine Fehlermeldung vom Programm und das Rennen wird nicht starten.

       

 

Auf der linken Seite wählen Sie die Fahrer aus. Sie können entweder duch Klick auf das Fahrerbild bzw. das graue Quadrat vor dem Namen eine Liste aller vorhandenen Fahrer öffnen, oder per Hand die Fahrernamen in die Felder schreiben.

       

 



 

RENNSTART

Zum Start des Rennens wird Ihnen das Fenster mit den Informationen angezeigt, welche Fahrer als nächstes an der Reihe sind. Mit einem Klick auf "PAUSE" wird der Countdown angehalten, mit Klick auf "WEITER" setzen Sie den Countdown auf die letzten 5 Sekunden.

       

TIPP FÜR QUALI:
Wenn Sie eine Qualifikation fahren, werden die Fahrer entsprechend Ihrer schnellsten Quali-Runden in die Rennläufe eingeteilt, also die mit den schnellsten Runden in einem Lauf und so weiter. Standardmäßig ist eingestellt, dass die schnellsten Fahrer zuerst fahren. Wenn Sie möchten, dass die langsamen Fahrer zuerst an der Reihe sind, stellen Sie dies in der KONFIGURATION unter ALLGEMEINE EINSTELLUNGEN ein.

TIPP FÜR RENNSTART:
Es gibt im zwei Möglichkeiten ein Rennen zu starten. Die eine Möglichkeit ist, dass Sie die Autos von Anfang an freigeben und auf den Startschuss aus dem Programm nach Ablauf des Countdowns warten. Wenn ein Fahrer vor dem Startschuss über die Ziellinie fährt, wird seine Durchfahrt nicht erfasst und er hat schon mal eine Runde weniger als der Rest. Diese Variante empfielt sich also für erfahrene Slotcar-Fahrer. Für unerfahrenere ist wohl Variante 2 die bessere: Drücken Sie die Starttaste an der CU und lassen dann den Countdown zuende laufen. Das Rennen wird dann bei Ablauf des Countdowns sofort angehalten und Sie können es durch erneutes Drücken der Starttaste "richtig" starten. Dabei kann es zu keinem Frühstart ohne Rundenzählung kommen.



 

IM SERIENRENNEN

Während des Serienrennens stehen Ihnen einige spezielle Funktionen zur Verfügung. So können Sie mit Klick auf den geschwungenen Pfeil (angezeigt durch den roten Pfeil im Bild) die Gesamtliste aller teilnehmenden Fahrer aufrufen. Hier werden Ihnen zunächst alle Fahrer mit ihren gefahrenen Runden angezeigt. Mit einem Klick auf "SORT BY CALC TIME DISPLAY" (grüner Pfeil) können Sie die Hochrechnung einschalten. Die Hochrechnung berechnet anhand der durchschnittlichen Rundenzeit im Verhältnis zu der noch zu fahrenden Gesamtzeit, wieviele Runden die aktive Fahrer erreichen werden und sortiert diese automatisch in die Liste der Fahrer ein, die ihr Rennen bereits absolviert haben.

       

       

 



-- ENDE --

 

 

Renncenter - Serienrennen

ÜBERSICHT

HOME

IMPRESSUM